Das Unternehmen

Mona Lisa N.V., ein Tochterunternehmen der EurimPharm Gruppe, ist Hersteller von Medizinprodukten. In seiner über 30-jährigen Unternehmensentwicklung hat sich Mona Lisa auf Produkte der Klasse II und III für die Gynäkologie spezialisiert.

Die Geschäftsfelder von Mona Lisa N.V. umfassen:

Kupfer-Intrauterin-Pessare (IUPs)

Mona Lisa produziert Generika aller marktüblichen Formen von Kupfer-Intrauterinpessaren und vertreibt diese weltweit. Sämtliche Produktionsschritte und Lieferantenbeziehungen erfolgen nach ISO 9001:2008, ISO 13485:2003, CAN/CSA ISO 13485:2003 und EN ISO 13485:2012.

Beratungsdienstleistungen / Lohnherstellung

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung bietet Mona Lisa N.V. Beratung und Unterstützung bei allen Fragen bezüglich

  • Qualitätsmanagement (ISO 9001:2008, ISO 13485:2003, CAN/CSA ISO 13485:2003 und EN ISO 13485:2012)
  • Erstellung von Technischen Dokumentationen für alle CE Produkte der Klasse II, III
  • Entwicklung und Produktion von Spezialformen für Plastikkörper im Medizinproduktebereich.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne: info@monalisa.eu

Philosophie

Im Zentrum der Unternehmensphilosophie steht die Qualitätsführerschaft bei allen Produkten und Dienstleistungen. Durch permanente Qualitätskontrollen der Lieferanten, In-Prozess- und Endkontrollen gewährleisten wir höchsten Qualitätsstandard.

Produkte von Mona Lisa helfen als preisgünstige Generika sowohl den Patientinnen als auch den nationalen Gesundheitssystemen, Einsparungen zu erzielen.

Mona Lisa N.V. ist zertifiziert nach ISO 9001:2008, ISO 13485:2003, CAN/CSA ISO 13485:2003 und EN ISO 13485:2012.

Geschichte

Mona Lisa N.V. ging aus dem Unternehmen "Homesteel-Achel" hervor, das von 1980 - 1996 als exklusiver Lohnhersteller für Organon das Produkt Multiload® produzierte. In dieser Zeit stellte das Unternehmen mehr als 10 Millionen IUPs aller Multiload® Varianten für den weltweiten Markt her. Alle existierenden klinischen Studien für Multiload® wurden mit Produkten aus der Produktionsstätte von Homesteel-Achel/Mona Lisa durchgeführt. Seit 1996 entwickelt Mona Lisa N.V. seine eigene Generika-Linie von Kupfer-Intrauterinpessaren und vertreibt diese erfolgreich in zahlreichen Ländern weltweit. Das langjährige Personal von Homesteel-Achel steht auch heute noch Mona Lisa N.V. mit seinem Know-how zur Verfügung. Darüberhinaus etablierte Mona Lisa N.V. 1996 ein Qualitätsmanagementsystem und produziert seither gemäß ISO 9001:2008; ISO 13485:2003, CAN/CSA ISO 13485:2003 und EN ISO 13485:2012.

>30 Jahre Know-how, ISO-Zertifizierung und langjährige Marktetablierung garantieren allerhöchste Qualität. Mona Lisa IUPs zählen somit weltweit zu den qualitativ führenden Generikas von Kupfer-Intrauterinpessaren.

  • 1996: Gründung von Mona Lisa N.V., Start der eigenen Generika-Linie von Kupfer-IUPs
  • 1996  Markteintritt in Portugal, Schweiz und Israel mit dem Nachbau von "Multiload Cu 250" und "Multiload Cu 375"
  • 1997: Nachbau des IUP-Klassikers "TCu 200/380" / Gyne T 200/380
  • 1998: Markteintritt in Deutschland mit dem Nachbau von "Multiload Cu 250/Cu 375" und dem Nachbau von "TCu 380"
  • 1999: Markteintritt in Österreich und Ungarn
  • 1999: Lohnhersteller für Schering, Spanien. Entwicklung und Lohnherstellung von Aspirationsnadeln für die Firma "Gynotec", Niederlande.
  • 2000: Markteintritt in UK, Nachbau von "Nova T 380"
  • 2001: Markteintritt mit dem Nachbau von Nova T 380 in allen o.g. Märkten
  • 2002: Nachbau von "Multiload Cu 375 short loop"; Markteintritt in Italien
  • 2003: Markteintritt mit dem Nachbau von "Multiload Cu 375 short loop" in allen o.g. Märkten
  • 2004: Markteintritt in Irland und Belgien
  • 2005: Markteintritt in Frankreich
  • 2006: Markteintritt in Dänemark
  • 2007: Markteintritt in Griechenland, Türkei
  • 2008: Markteintritt mit dem Nachbau von Flexi T 300 in allen o.g. Märkten
  • 2009: Markteintritt in Hong Kong, Lettland, Polen, Serbien, Spanien, Niederlande
  • 2010: Markteintritt in Norwegen, Tschechien, Kuwait, Vereinigte Arabische Emirate.
    Lohnherstellung von "Gynefix" für die Firma Contrel N.V., Belgien
  • 2011: Markteintritt in Kanada
  • 2013: Markteintritt in Südafrika, Tunesien, Malaysia
  • 2014: Entwicklung und Herstellung des NT Cu380 Mini, einer kleineren Version des Nova T-Nachbaus. Beginn der Markteinführung in die oben genannten Märkte

English